Einsatz Nr. 48: brennender Holzstapel

Am frühen Mittwochmorgen des 21. November wurden wir um 2:20 Uhr zu einem Kleinfeuer an den Ortsrand von Wiesenbach alarmiert. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte einen Feuerschein auf seiner Heimfahrt gesehen und wählte unverzüglich den Notruf 112. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden wir einen brennenden Holzstapel vor. Mit einem Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Mittels der Wärmebildkamera wurden anschließend Glutnester ausfindig gemacht und abgelöscht, damit eine erneute Anfachung des Feuers verhindert werden konnte.

Gegen 4:30 Uhr konnten wir uns bei der Leitstelle einsatzbereit im Gerätehaus zurückmelden.